¡Nos gusta mucho!

Seit einer Woche sind wir nun im Land der Inkas, in Peru. Uns gefällt es hier sehr gut! Wir fühlten uns von Anfang an wohl, denn die Peruaner sind (die meisten) sehr herzlich. Auch wenn unser Spanisch überhaupt nicht ausreichend ist, finden wir uns irgendwie doch zurecht. Wir waren dann auch froh, dass wir nach einer dreitägigen, ermüdenden Reise endlich in Chiclayo, respektive in Pimentel (liegt etwas ausserhalb der Stadt direkt am Meer) angekommen sind (ausser das Gepäck von Gabriel ist auf dem Weg irgendwo liegen geblieben, was wir fast noch befürchtet hatten…). Diese Woche wohnten wir bei einer Gastfamilie, jedoch hatten wir leider nicht sehr viel Kontakt mit ihnen, was wir eigentlich mehr erwartet hatten. Dafür kamen wir in der Sprachschule, beim Surfen und Biken dazu, unser Spanisch ein wenig auf „Vordermann“ zu bringen. Jeweils am Morgen gingen wir bis halb eins in die Schule. Die Nachmittage verbrachten wir einmal mit Surfen (Kommentar Deborah: mir tut nach 3 Tagen noch immer alles weh, aber „gfägt hets mega“ ;-)), mit Marktbesuchen von Chiclayo, mit Besichtigung der Stadt, Spanisch lernen und unsere Weiterreise planen…

Jetzt freuen wir uns auf die Weiterreise, wo wir dann „endlich“ selbständig unterwegs sind und nach unserem „gusto“ tun können, wonach wir Lust haben. Am Samstag reisen wir zuerst nach Trujillo und werden danach zum ersten Mal etwas Höhenluft in Huaraz schnuppern, bevor es dann wieder zur Küste runter geht in Richtung Lima.

In dem Sinn, ¡hasta la próxima!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s