Bolivien: Copacabana – Isla del Sol

Nach unseren tollen und unvergesslichen Erlebnissen in Peru, führte unser Weg weiter nach Bolivien. Unsere erste Station war Copacabana (das brasilianische Copacabana soll den Namen von Bolivien „übernommen“ haben…) am Titicacasee. Ein sehr touristisches Dörfchen und nicht besonders schön. Hier treffen wir dann auch immer wieder zufällig unsere deutschen Freunde, Susanna und Lukas, welche wir am Tag zuvor im Hostel in Puno kennengelernt hatten. Von Copacabana aus erreicht man mit dem Schiff die Isla del Sol. Wir wollten einen zweitägigen Ausflug auf die Insel unternehmen. Dass dies nicht möglich war, erfuhren wir erst später…Am Morgen fuhren wir also mit dem Schiff im Schneckentempo 1.5h zur Insel hinaus. Das Wetter war herrlich, blauer Himmel und wunderbar blaues Wasser. Wir freuten uns auf eine gemütliche Wanderung von Süd nach Nord (im Norden hatten wir eine Anfrage für ein Hostel gestartet, welche wir, wie sich später herausstellte, wohl auf Spanisch falsch verstanden hatten). Nach knapp 20 Minuten wurden wir von Einheimischen aufgehalten, mit der Begründung, wir dürften nicht weiter in den Norden gehen, da ein Konflikt zwischen Süd und Nord besteht…Naja, erst dachten wir, das wäre ein Scherz und Gabriel ging schon fast zu einer Geldbestechung über…! Wie es sich herausstellte, war es definitiv kein Scherz :-/. Also war unser Ausflug schnell beendet. Trotzdem genossen wir die Sonne und die tolle Aussicht in Begleitung lokaler Musik und Tänzen, bevor wir wieder zurück nach Copacabana gingen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s